VOLTAFILM

Gleichstellen - eine Momentaufnahme

Impressum

Konzept und Design: C2F
Programmierung: Johnny Nia

TITEL: Gleichstellen - eine Momentaufnahme
KATEGORIE: Documentary
JAHR: 2016
LÄNGE: 30min
SPRACHE: D/e/f

REGIE & PRODUKTION: Romana Lanfranconi
KONZEPT: Lucia Lanfranconi, Romana Lanfranconi
KAMERA: Luzius Wespe
TON: Antonia Meile, Salome Wüllner
ANIMATIONEN: Felice Bruno, Kaspar Flückiger
SCHNITT: Romana Lanfranconi
SOUNDDESIGN: Beni Moesele

Wie steht es nach 20 Jahren Gleichstellungsgesetz um die Gleichstellung von Mann und Frau im Arbeitsleben in der Schweiz? Wir begleiten die Sozialforscherin Dr. Lucia M. Lanfranconi durch Schweizer Unternehmen, wo sie Gleichstellungsprojekte untersucht.

Eine Angestellte übernimmt nach ihrem Mutterschaftsurlaub eine andere Aufgabe und erhält dafür weniger Lohn. Eine Personalchefin bedauert, dass nur ein einziger Mann in der Pflege ihres Altersheims arbeitet. Ein Arbeitgeber wäre bereit, mehr Männern eine Teilzeitarbeit anzubieten, aber die Männer fragen nicht danach.

Der Film ist Teil von gleichstellen.ch, ein Projekt zur Förderung der Diskussion um die Gleichstellung von Frau und Mann im Erwerbsleben.

Echo auf Filmveranstaltungen:
„Der Film ist total dicht, aber nie anstrengend, sondern immer auch unterhaltend. Es lohnt sich, bestimmte Sequenzen vertieft zu diskutieren.“

„Ein aktuelles Thema! Muss man unbedingt weiter verfolgen und dafür kämpfen: Lohngleichheit. Transparenz darüber.“

"Documentaire très intéressant et très bien fait. Mes connaissances/recherches personnelles sur le sujet expliquent mes réponses aux questions."